Datenschutz

Informationen zur Datenverarbeitung

gemäß Artikel 13 und 14 EU Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“)


– Datenverarbeitung von Kunden und Lieferanten (B2B) –

Hiermit unterrichten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf Sie als natürliche Person beziehen):

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden? 

Verantwortlich ist
Stago Österreich GmbH
Wienerbergstraße 11
A-1100 Wien
Österreich 

Telefon: +43 (0)1 2530303 0
E-Mail: info@nullat.stago.com

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter datenschutz.stago@nulluimc.at.

 

2. Welche Quellen und welche personenbezogenen Daten nützen wir? 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Zudem verarbeiten wir – soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich – personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch) zulässigerweise gewinnen oder die uns von anderen Unternehmen der Stago Gruppe berechtigt übermittelt werden. 

Unter personenbezogenen Daten verstehen wir alle Informationen, die sich auf Sie als Person beziehen. Relevante personenbezogene Daten sind Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefon- und Faxnummern, und Email-Adresse.

 

3. Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten? 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO. Wir verarbeiten Ihre unter Punkt 2 genannten personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken: 

3.1 zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Angebotserstellung, zur Erfüllung der Verträge oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich nach dem konkreten Produkt. Die Geschäftsbeziehung besteht zwischen uns und Ihrem Unternehmen. 

3.2 aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) 

Zudem unterliegen wir als Unternehmen diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (beispielsweise Handels- und Steuerrecht). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Erfüllung von steuerrechtlichen Verpflichtungen (Buchhaltung und Kostenrechnung). 

3.3 aufgrund Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) 

[Betrifft Lieferanten und sonstige Personen und Unternehmen, die nicht Kunden von Stago sind:] Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Informationen über Produkte, Dienstleistungen, Veranstaltungen und anderes Wissenswertes zu unserem Hause zuzusenden.

3.4 im Rahmen der Interessensabwägung (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) 

Ferner können personenbezogene Daten auch zu berechtigten Zwecken verarbeitet werden, wie 

  • Vermarktung,
  • interne Marktforschungs- und Marketingzwecke,
  • betriebsinterne Statistiken und
  • Optimierung von Prozessen.

 

4. Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese personenbezogenen Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen, diesen auszuführen oder zu beenden. 

Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung oder berechtigten Interessen beruht, verarbeiten wir personenbezogene Daten nur, wenn Sie uns diese freiwillig bekannt geben.

 

5. Weitergabe 

Ihre personenbezogenen Daten werden teilweise an externe Dienstleister (beispielsweise Steuerberater, Rechtsberater) weitergeben. Zum Teil können externe IT-Dienstleister (im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung gemäß Artikel 28 DSGVO) auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen. Hierbei agieren die Dienstleister weisungsgebunden, was durch entsprechende Verträge sichergestellt wurde. 

Um Ihnen den o. g. Zwecken entsprechend optimale Informationen und Services anbieten zu können, werden Informationen zur Vertragsbeziehung (inkl. personenbezogener Daten) innerhalb unserer global operierenden Stago-Gruppe übermittelt. 

Manche der oben genannten Empfänger können sich außerhalb Ihres Landes befinden oder verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Europäischen Union. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Dazu schließen wir beispielsweise Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) ab. Diese können unter der in Punkt 1. angegebenen E-Mail Adresse angefordert werden.

 

6. Aufbewahrung und Löschung der Daten

Ihre Daten werden solange aufbewahrt, wie dies für die jeweiligen o. g. Zwecke erforderlich ist. Die Daten werden spätestens nach Beendigung des Vertragsverhältnisses und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen des Zivil-, Handels- und Steuerrechts gelöscht. 

 

7. Ihre Rechte

Wir informieren Sie darüber, dass Sie gemäß Artikel 15 ff. DSGVO unter den dort definierten Voraussetzungen folgende Rechte des Betroffenen haben: Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie Recht auf Datenübertragbarkeit. Auch haben Sie gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht der Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO beruht (Einwilligung) haben Sie ferner das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Top